Der Start


Der Start beim Skeleton bestimmt mit welcher Geschwindigkeit der Sportler in die Bahn geht und hat so maßgeblichen Anteil an der Zielzeit.

Der Bewegunsgablauf in der stark gebückten Laufhaltung auf dem Eis ist sehr komlex & koordinativ anspruchsvoll. Um den Skeletonschlitten möglichst schnell und sicher zu beschleunigen, ist intensives Training und ein hohes Maß an Schnellkraft Grundvoraussetzung.
Je nach Bahn beträgt die Anschublänge zwischen 20m und 35m.